Vegane Krabbelschuhe

Krabbelschuhe

Das Kind lernt langsam laufen – abgesehen davon, dass ich dem ersten Lebensjahr ein wenig melancholisch hinterher trauere, schaue ich doch auch mit Freude in die Zukunft. Plötzlich ist das Gemüsebaby ein Gemüsekleinkind und steht langsam auf eigenen Beinen.

Und auch wenn Barfuß laufen das Beste ist, braucht es in manchen Situationen doch auch Schuhe. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal umsehen, was es in vegan und orthopädisch sinnvoll auf dem Markt gibt. Für den Übergang habe ich bei DaWanda vegane Krabbelschuhe gefunden. Diese hier sind nicht nur vegan, sondern auch aus recycelten Jeans (+ Kunstledersohle). Auf Wunsch können sie personalisiert bestickt werden. Eine wunderschöne, nachhaltige, handgemachte Alternative zu den üblichen Krabbelschuhen aus Leder. Schaut doch mal beim DaWanda-Shop CathWho vorbei. Aber Vorsicht, nicht alle Puschen sind vegan.

Habt ihr vegane Schuhe für eure Kleinen?

Ein Gedanke zu “Vegane Krabbelschuhe

  1. Mach jetzt einfach mal Werbung in eigener Sache!
    Ich nähe und verkaufe vegane Krabbelschuhe aus Korkstoff. Wie ich finde DIE Alternative zu den herkömmlichen Lederpuschen.
    Sie sind 100% natur, robust, flexibel, samtweich, wasser- und schmutzabweisend und doch atmungsaktiv. Wie ich finde DIE Alternative zu den herkömmlichen Lederpuschen. Guggt doch mal auf Pukuludi.de oder bei Facebook für mehr Informationen. Würde mich sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.