Unser neues Küchenregal

kuechenregal

Wir haben ganz dringend ein neues Regal für unsere Küche gebraucht, weil langsam alle Arbeitsflächen zugestellt waren. Auf der Suche nach einem nachhaltigen Regal bin ich auf Obstkisten aufmerksam geworden. Die sind nicht ganz günstig, aber sehen super aus und sind auch noch robust. Sieben Stück sind in der Küche gelandet und zwei weitere dienen jetzt als Couchtisch.

Ich finde es wunderschön! Sämtliche Zutaten, wie Reis, Linsen, Mehl, Haferflocken, Tee, Kaffee, Kakao, Couscous, Hirse, Nudeln etc. landen jetzt übrigens in den Einweckgläsern, die nicht für Weihnachtsgeschenke drauf gegangen sind. Ich bin ganz verliebt! Was meint ihr? Habt ihr Upcycling-Möbel?

3 Gedanken zu “Unser neues Küchenregal

  1. Wie hübsch! Ich habe auch eine Weinkiste als Nachttischchen. Hatte das Glück, dass sie einfach neben den Mülltonnen im Innenhof meiner letzten Wohnung stand. In meiner ersten eigenen Wohnung werde ich auch so ein Regal wie eures bauen 🙂
    liebe Grüße
    Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.