Meine Tierpatenschaften

PatenHofButenlandEs gibt unterschiedliche Gründe, vegan zu sein. Bei mir ist es in erster Linie die Liebe zu Tieren, erst dann kommen Gründe wie Umweltschutz und Gesundheit. Daher bin ich auch sonst im Tierschutz aktiv, indem ich dort helfe, wo ich helfen kann. Zum Beispiel in Tierheimen, wenn angepackt werden muss oder wenn es darum geht, Aufklärungsarbeit zu leisten. Ich habe im letzten Jahr ganz besondere Menschen durch solche Aktionen kennenlernen dürfen und will diese Bekanntschaften wirklich nicht mehr missen. Aber auf der anderen Seite habe ich auch ganz unangenehme Personen kennenlernen müssen, für die Tierschutz nur eine Möglichkeit ist, sich selbst zu profilieren. Andere Menschen, die selbst mithelfen wollen, werden da gerne mal ausgebremst und verscheucht. Solche Begegnungen können mich tagelang runterziehen.

Momentan sind wir Mitglied im Tierschutzverein Wermelskirchen und Umgebung e. V., durch den wir an eines unserer Meerschweinchen und an unsere ungarische Hündin gekommen sind. Dort gibt es sonntags übrigens vegane Reibekuchen und auf den Sommerfesten wird selbstverständlich vegetarisch/vegan gegrillt (Was leider in sehr vielen Tierheimen nicht der Fall ist). Im Tierschutzverein des Tierheims Rhein-Berg bin ich zwar nicht Mitglied, dafür unterstütze ich bei Aktionen, habe einen Artikel über vegane Ernährung für die kommende Tierheimzeitung geschrieben und im Juni organisiere ich einen Stand unserer VEBU Regionalgruppe (die ich nebenher auch noch leiten darf).

Bei Hof Butenland, einem Gnadenhof (auch Kuh-Altersheim genannt) habe ich zwei Patenschaften, weil ich ganz großen Respekt davor habe, welche Arbeit dort geleistet wird. Wer Hof Butenland noch nicht kennt, sollte sich unbedingt auf der Webseite umsehen, auf Facebook folgen und die Youtube-Filmchen ansehen. Hin und wieder, wenn ich Geld übrig habe, spende ich auch an weitere Tierschutzvereine, wie z. B. Deutschland sagt Nein zum Tiermorden e. V. und dem Sternenhof Pocking.

Wie ist das bei euch? Habt ihr Patenschaften? Seid ihr aktiv im Tierschutz, vielleicht sogar regelmäßig im Ehrenamt? Oder kennt ihr weitere Möglichkeit, wie man helfen kann? Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Bitte beachtet, dass Kommentare, die eine der o. g. Organisationen unreflektiert beleidigen, nicht freigeschaltet werden. 

 

Ein Gedanke zu “Meine Tierpatenschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.