Die besten veganen Brownies!

Ich habe bald wieder Geburtstag und da ich nicht zu denen gehöre, die besonders viel Zeit für die Vorbereitungen aufbringen wollen (zumal das mit Kleinkind eh eine kritische Sache ist), überlege ich schon wieder, was ich anbieten möchte. Dabei ist mir mal wieder ein Rezept aus Björn Moschinskis Kochbuch „Vegan kochen für alle“ eingefallen, das einfach immer funktioniert, super schnell geht und auch immer gut ankommt (auch bei Nichtveganern), wobei ich es ein klein wenig abwandle. Überhaupt habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Moschinski-Rezepte immer richtig gut gelingen, auch Waffeln und Pancakes werden bei mir extrem lecker.

Zutaten für ein Blech Brownies:
500 g Mehl – (ich nehme meist Dinkel)
350 g Rohrohrzucker – (ich reduziere gerne auf 250-300 g)
170 g Kakaopulver
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1½ Pck. Backpulver – (ich nehme immer zwei, um keine halbe Packung übrig zu lassen)
1 Msp. Natron – (lasse ich weg)
650 ml Sojamilch – (ich nehme immer Vanille-Sojamilch zum Backen)
150 ml mildes Rapsöl
nach Wunsch Schokoladenkuvertüre, Cranberrys, gehackte Mandeln – (auf dem Bild oben seht ihr Krokantstreusel und Dekoherzen von BioVegan)

Einfach die trockenen Zutaten vermischen und dann Öl und Sojamilch einrühren. Den fertigen Teig danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 210 °C ca. 15-20 Minuten backen. Da ich den Backofen selten vorheize, variiert die Backzeit ein wenig, das Ergebnis bleibt jedoch super.

Lasst es euch schmecken und probiert unbedingt auch andere Rezepte von Björn Moschinski!

Ein Gedanke zu “Die besten veganen Brownies!

  1. Pingback: Veganer Lieblingskuchen | VeganBlog12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.